Sammlungen

Kaliumnitrat-Effekte auf Pflanzen

Kaliumnitrat-Effekte auf Pflanzen

Blumengartenbild von MAXFX von Fotolia.com

Kalium ist ein natürlich vorkommendes Mineral in geringen Mengen in Gartenerde. Es ist mit der dritten Nummer auf dem Etikett der Düngemittelbehälter gekennzeichnet (z. B. „15“ in 10-5-15) und wird durch den Buchstaben „K“ gekennzeichnet. Mit wenigen Ausnahmen ist es in praktisch jeder Düngemittelmischung enthalten, da es für das gesunde Wachstum von Pflanzen und die Bildung von Blumen und Früchten so wichtig ist. Die Zugabe von Kaliumnitrat zu einer Düngemittelmischung hat den gleichen Effekt auf das Pflanzenwachstum wie andere Formen von Kalium. Für die Pflanzen ist Kalium Kalium, wie auch immer Menschen es nennen oder als klassifizieren. Aufgrund seiner hohen Kosten wird Kaliumnitrat laut der University of Minnesota Extension in Düngemittelmischungen nicht häufig verwendet. Stattdessen werden kostengünstigere Formen des verfügbaren Kaliums verwendet. Ein ausreichender Kaliumspiegel hilft Ihrem Garten, Blumen und Gemüse größer, gesünder und saftiges Obst und Gemüse mit einem Minimum an Problemen durch Schädlinge und Krankheiten wachsen zu lassen.

Fördert das Fruchtwachstum

Füttern Sie Ihre Pflanzen mit kaliumreichem Dünger, wenn sie anfangen, Blütenknospen zu setzen. Es hilft mehr Knospen, Früchte zu setzen und ermutigt die Pflanze, noch mehr Blumen und Früchte zu produzieren.

  • Kalium ist ein natürlich vorkommendes Mineral in geringen Mengen in Gartenerde. Es ist mit der dritten Nummer auf dem Etikett der Düngemittelbehälter gekennzeichnet (z. B. „15“ in 10-5-15) und wird durch den Buchstaben „K“ gekennzeichnet. Mit wenigen Ausnahmen ist es in praktisch jeder Düngemittelmischung enthalten, da es für das gesunde Wachstum von Pflanzen und die Bildung von Blumen und Früchten so wichtig ist.

Wurzelwachstum kontrollieren

Kalium ermutigt Pflanzen, robuste, gesunde Wurzelsysteme zu entwickeln. Stellen Sie sicher, dass die Düngemittelmischung, die Sie den Sämlingen geben, mindestens ein wenig Kalium enthält, damit sie Wurzeln schlagen können. Sobald sie anfangen, Blumen zu produzieren und Sie zu einem Dünger wechseln, der mehr Kalium enthält, entwickeln sich ihre Wurzeln vollständiger.

Hilft Pflanzen, Dürre zu widerstehen

Die Fähigkeit von Kalium, eine starke Wurzelentwicklung zu fördern, hilft Pflanzen auch dabei, Trockenheit zu widerstehen. Ein starkes Wurzelsystem kann leichter tief in den Untergrund eintauchen, um Feuchtigkeit zu finden, als ein schlecht geformtes. Wenn Sie Ihre Pflanzen mit einem Dünger mit einer ausreichenden Menge Kalium füttern, wird sichergestellt, dass sie der Sommerdürre widerstehen und trotzdem blühen und Früchte produzieren.

Erhöht die Krankheitsresistenz der Pflanzen

Da Kalium die allgemeine Gesundheit und Vitalität von Pflanzen erhöht, hilft es ihnen auch, Krankheiten besser zu widerstehen und den Verwüstungen von Gartenschädlingen zu widerstehen. Gesunde Pflanzen können den Verlust einiger Blätter durch Schädlinge oder Krankheiten leichter abschütteln als solche, die bereits Probleme haben. Kalium wird ihnen dabei helfen und trotzdem eine Ernte produzieren.

  • Kalium ermutigt Pflanzen, robuste, gesunde Wurzelsysteme zu entwickeln.
  • Gesunde Pflanzen können den Verlust einiger Blätter durch Schädlinge oder Krankheiten leichter abschütteln als solche, die bereits Probleme haben.


Schau das Video: SalpeterNitrate aus Haushaltsmitteln herstellen. Make KNO3. Potassiumnitrate (Januar 2022).